27. März 2018

Turniersieg für Wiesemann

Osterferien beginnen mit Erfolg

Die Jenaer Tennisspielerin Stella Wiesemann, USV Jena, konnte es am Ende kaum glauben. Turniersieg im Damen-Einzel-Wettbewerb des 13. „Playsight"-Cups beim TC Oberwerth Koblenz. Dieser fand vom 24. bis 25. März mit einem sehr gut besetzten 32er Feld statt.
Von Beginn an wurde Stella stark gefordert durch ihre Kontrahentinnen aus Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und dem Tennisverband Mittelrhein. Mit einer Mischung aus Übersicht, Spielwitz und unnachgiebig druckvollem Spiel hielt sie bis zum Schluss alle Gegnerinnen in Schach und gab im Turnierverlauf keinen Satz ab. Am beeindruckendsten war mit Sicherheit ihr deutlicher Sieg im Halbfinale gegen die an Position 2 gesetzte Pia Kranholdt (Deutsche Damen-Rangliste 181), die seit September 2017 an der TennisBase Hannover, einem Tennis-Bundesstützpunkt, trainiert. Von Beginn des Matches an dominierte Stella die Ballwechsel und konnte im Verlauf einige brenzliche Spielsituationen für sich entscheiden. Am Ende hieß es 6:0 und 6:1 für die Jenaerin. Auch das anschließende Finale gegen die erfahrene Lea Schneider vom SC SaFo Frankfurt ging mit 6:3 und 6:2 völlig verdient an Stella. Mit den Worten „Jetzt bin ich platt" verließ sie freudestrahlend und anfangs ungläubig den Platz. Ein toller Erfolg, zu dem wir herzlich gratulieren!