DTB – Talent Cup

Der Nominierungsvorgang zu diesem Mannschaftsmehrkampf der Verbände des Deutschen Tennis-Bundes in der Altersklasse U 11 hat am 22.10. 2017 mit dem ersten Sichtungslehrgang im Landesleistungszentrum begonnen. Jeder Landesverband kann mit einer Mannschaft aus 5 Mädchen und 5 Jungen am DTB Talent Cup vom 26.07. bis 29.07.2018 teilnehmen.
Zum ersten Sichtungslehrgang des TTV traten über 30 Kinder der Altersklassen U11 an, 8 davon aus unserem Verein unter Betreuung und Begleitung von Cheftrainer Tom Schilke, Jugendwartin Felicitas Eckoldt und Jüngstentrainerin Marie Wolke. Zunächst standen Staffelspiele auf dem Programm, bei denen Greta Peckruhn, Thaddäus Rulofs, Luise Rulofs, Niklas Vilser, Leopold Rohrberg, Eleni Kyriakidi, Carlson Wick, Max Wien und Marieke Hesse bereits ihr Allerbestes gaben. Mit ebenso großem Einsatz absolvierten sie dann in verschiedenen Aufstellungen die Wettkämpfe im Fußball, Basketball und Mannschaftsball. Sehnsüchtig fragten unsere Kinder dann, ob und wann denn auch Tennis gespielt würde....
Die Sichtungslehrgänge sind der Ausrichtung des Talent Cup angepaßt, der nicht nur die Tennisleistungen abfragt, sondern ebenso großen Wert auf die Leistungen im Motoriktest und in den Mannschaftssportarten legt und neben der rein sportlichen Leistung auch Teamfähigkeit, Mannschaftsgeist und Sportsgeist bewerten will. Natürlich soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen.
Nach dem 2. Sichtungslehrgang am 26.11.2017 wird dann über die Nominierung der Mannschaft des TTV auf Vorschlag des Referenten für Jüngstentennis, Konradin Suchlich, durch die Jugendkommission des TTV entschieden. Für die Nominierten gibt es dann noch 4 Vorbereitungslehrgänge, den STV-Steffi-Graf Talent Cup und einen Wochenendlehrgang.
Wir werden weiter berichten.
Weitere Bilder unter dem Stichwort Wettkampfbilder.


Tenniscamp auf unserer Anlage

Tenniscamp

Vom 26.6. bis 30.6. 2017 findet erstmals das Sommercamp der Tennisschule Schilke mit Unterstützung der Abteilung Tennis des USV auf unserer Ablage statt. Mehr als 20 Kinder und Jugendliche, mit und ohne Vorkenntnisse, verbessern ihre Fähigkeiten und haben ganz viel Spaß. Dank des reichlichen Engagements von Honorartrainern kann das Training in Kleingruppen stattfinden, so dass jeder individuell gefordert und gefördert wird.

Wichtiger Teil des Tages ist traditionell das Mittagessen nach 2 anstrengenden Trainingsstunden. Hochgelobt wurden nicht nur der Milchreis von Rebecca Zirm, sondern ganz besonders auch die beiden köstlichen Mahlzeiten von Gabi Günter - Picht und Judith Graf (Spaghetti mit Gemüse- Käse - Soße und köstliche Köttbullar) sowie das Chili con Carne von Familie Dziomber/Krüger. Danke allen aktiven Vereinsmitgliedern und Eltern an dieser Stelle für die Unterstützung.Selbst für den Regentag waren sportlich aktive Alternativen bereit - ein extrem gelungenes Camp, das den Kindern und Jugendlichen viel Spaß bereitete und Sie sicher noch enger mit unserem Sport und unserem Verein verbunden hat.